Hautverjüngung

Hautverjüngung mit IPL

Hautglättung ganz ohne Unterspritzungen und Skalpell!

In der Jugend erscheint die Haut frisch, straff und elastisch. Allerdings hinterlässt das gelebte Leben mehr oder weniger starke Spuren und die Haut ist in diesem Punkt ein verlässlicher Gradmesser. Sie wird im Laufe der Zeit unelastisch, verliert ihre Straffheit und es bilden sich erste Fältchen. Das ist im wesentlichen darauf zurückzuführen, das die Kollagenfasern ihre Elasizität verlieren. Der Prozess der Hautalterung und Faltenbildung beginnt allerdings bereits ab dem 25. Lebensjahr. Stoppen Sie diesen Prozess mit der IPL Hautstraffung.
Die Pulslichtbehandlung regt das in der Haut vorhandene Kollagen zur vermehrten Vernetzung und zur Neubildung an. Dieser Effekt wird durch übermäßiges Rauchen und Alkohol sowie Bewegungsmangel und unzureichende Versorgung mit z.B. Nährstoffen und Vitaminen noch verstärkt. Auch immer mehr Umwelteinflüsse leisten ihren Beitrag. Die Haut wirkt fahl, das Hautbild ist nicht mehr homogen und es können sich auch verstärkt lokal auftretende oberflächennahe Gefäße, z.B. Teleangiektasien bilden. Dies kann sich dann weiterentwickeln zur sogenannten Couperose oder auch Rosacea, die sich flächig ausbreitet.

Um ein glattes und makelloses Hautbild zu bekommen, benötigen Sie keine Operation und auch keine anderen belastenden Eingriffe, denn es gibt schmerzfreie, wenig belastende Methoden der Lichttherapie, die viele Probleme effektiv beseitigen und Ihre Problemhaut wieder in einen sehr befriedigenden Zustand überführen können.

Häufig sind auch die Poren extrem vergößert und es kann mit zunehmenden Alter durch zu viel Sonneneinwirkung zu lokal begrenzten oder flächigen Pigmentverschiebungen kommen.

Durch Verwendung der IPL-Technologie (Xenon-Licht) können Altersflecken, Falten, schwaches Gewebe, Cellulitis und viel mehr sanft behandelt werden. Mit der Technik lässt sich die Haut von Gesicht, Hals und dem gesamten Körper schmerzfrei und effektiv verjüngen. Die dabei verwendete Energie wird von der Haut und den Blutgefäßen absorbiert.

Wie sieht eine Behandlung bei einer Hautverjüngung mit IPL aus?
Sie müssen auf paar Regeln achten, bevor Sie mit der Behandlung anfangen:
• die Haut darf nicht gebräunt sein (keine Sonnenbank oder Selbstbräunungscreme ab vier Wochen vor der Behandlung)
• gegen gerötete und geschwollene Haut nach der Behandlung helfen kalte Umschläge
• die Hautreaktion kann bis zu zwei Tage andauern
• vermeiden Sie die Sonne bis zu sechs Wochen danach

Bei zwei bis sechs Behandlungen für die Hautverjüngung, in Abständen von einem Monat, erreichen Sie ein optimales Ergebnis. Bei richtiger Pflege hält der Erfolg bis zu zwei Jahren.

• Ziel der Behandlung ist die generelle Hautverjüngung, Gewebestraffung, Minimierung der Faltentiefe, Glättung und Reduzierung der Porengröße, Allgemeine Homogenisierung der Hautstruktur durch Reduzierung von pigmentierten Hautveränderungen und Reduzierung von oberflächennahen, vaskulären Hautveränderungen, sowie eine deutliche Verbesserung der Elastizität der Haut
• Durch energetisches Licht spezieller Wellenlängen werden gezielt die regenerativen biologischen Fähigkeiten Ihrer Haut aktiviert. Diese lichttherapeutische Behandlung (Rejuvenation) ist für die Behandlung von schlaffer, strukturgeschädigter und überdehnter Haut überwiegend im Gesicht und Halsbereich indiziert.
• Dabei werden hochenergetische Impulse (IPL) eines optimierten Wellenlängen Spektrums über ein spezielles Handstück auf die Haut übertragen. Die Folge ist ein selektiver, kontrollierter thermischer Prozess innerhalb der Gewebe- Zielstrukturen, der dann zu ausgeprägten regenerativen Selbstheilungs-Effekten innerhalb der Dermis führt.
• Der bei Problemhaut oftmals lockere, (laxe) Kollagen-Faserverbund wird dann durch Selbstheilungsprozesse der thermisch geschädigten Strukturen (Neubildung von Fibroblasten) effektiv regeneriert.
• Die Kollagenfasern verkürzen sich und der ehemals laxe Netzwerkverbund wird wieder in einen homogenen, elastischen Zustand überführt. Nach mehreren Behandlungen kommt es zu einer deutlich sichtbaren und fühlbaren Verbesserung der Hautstruktur.
• Die Haut sieht jünger und frischer aus und gewinnt ihre alte Spannkraft (Elastizität) zurück. Bis zum gewünschten Behandlungserfolg sind mehrere Behandlungen notwendig und es vergehen teilweise bis zu 6 Monate, bis die oben beschriebenen Regenerationsprozesse der Haut abgeschlossen sind.
• Dafür ist die Behandlung schonend, es gibt postoperativ keine kosmetisch störenden Rötungen oder Beeinträchtigungen und die erzielten positiven Effekte sind langanhaltend.
• Behandelt wird das ganze Gesicht und in einem Durchgang werden mehrere positive Effekte, Hautverjüngung, Verkleinerung der Porengröße, Hautstraffung, Faltenglättung, Entfernung von Pigmentflecken oder Altersflecken und Entfernung von Couperose bzw. oberflächennahen Gefäßen gleichzeitig erzielt. Nach nur wenigen Behandlungssitzungen findet eine deutlich spürbare Strukturverbesserung der Haut statt.

 

Ergebnisse der Behandlung nach 8 Wochen :
• Generelle Verbesserung der Hautstruktur
• Deutliche Verringerung der feinen Linien und Falten
• Nachweislich frischere Hautfarbe
• Deutliche Verringerung von groben Poren